Tierparkfest mit unterhaltsamem Programm

Heiner Pfeifer und Manfred Klein wurden Ehrenmitglieder

Merzig. Der Tierpark Merzig hat viele Freunde. Das merkt man und sieht man an den hohen Besucherzahlen, nicht nur an den Wochenenden. Besonders fällt es aber ins Auge, wenn immer etwa Mitte Mai zum Tierparkfest eingeladen wird. Diesem Ruf folgen imTierparkfest mit unterhaltsamem Programmmer zahlreiche Besucher, nicht nur aus Merzig, so auch beim 19. Tierparkfest am vergangenen Wochenende. Einen ersten Ansturm gab es bereits am Samstagvormittag, als Zauberer Herz-König die kleineren Besucher zum Staunen brachte. Die Modern Music School sorgte am frühen Nachmittag mit Nachwuchsgruppen für musikalische Unter-haltung, bevor um 16 Uhr die „offizielle“ Eröffnung stattfand. Der Vorsitzende des Fördervereins, Uli Soumann hieß Besucher und Gäste willkommen, unter ihnen Bürgermeister Marcus Hoffeld, Landrätin Daniela Schlegel Friedrich, Ortsvorsteher Manfred Klein, Schirmherr Wolfgang Fritz und Viezprinzessin Isabelle. Bei den zahlreichen Helfern bedankte er sich für ihr Engagement.
Schirmherr Wolfgang Fritz vom Vorstand der Sparkasse Merzig-Wadern erklärte, er habe die Schirmherrschaft gerne übernommen, denn zum Tierpark habe er schon seit Kindesbeinen eine enge Beziehung. Früher sei er mit seinen Eltern im Tierpark gewesen, heute mache er dies gerne mit seinen Kindern. Da die Sparkasse in diesem Jahr einen besonderen Geburtstag feiere, ihr 160jähriges Jubiläum, sei es ihm ein besonderes Vergnügen dies mit einem kleinen Obolus zu begleiten.

Viele tolle Menschen kümmern sich um den Tierpark
Tierparkfest - Heiner Pfeifer (2ter v.l.) und Manfred Klein (2ter v.r.) wurden zu Ehrenmitgliedern ernanntMarcus Hoffeld betonte, er sei stolz darauf, dass der Tierpark von vielen Bürgern geschätzt sei, zumal er ja auch ein Stück Naherholung darstelle. Dank sagte er vielen „tollen Menschen“, die sich um den Tierpark ehrenamtlich kümmern. Einen wesentlichen Beitrag zum Erhalt des Tierparks leiste die „Tierpflegerin aus Leidenschaft“ Daniela Becker-Kirsch. Diese informierte in ihrem Grußwort darüber, dass der Tiergarten derzeit eine kleine Umwandlung erlebe. Er soll sich zu einem „Archepark“ wandeln, einer Einrichtung, die es bisher im Saarland nicht gebe. Das bedeutet, dass man sich zukünftig mehr der Pflege selten gewordener Nutztiere wie Thüringer Waldziegen, Hinterwälder Rinder und Deutsche Karakulschafe zuwenden werde. Im Gegensatz zu anderslautenden Gerüchten, sei jedoch gegenwärtig nicht an eine Abschaffung der Alpakas gedacht. Ebenso soll der Bestand an Affen erhalten bleiben, allerdings sollen hier keine neuen Tiere mehr hinzukommen.
Eine Ehrung hatte man ebenfalls parat an diesem Nachmittag: die beiden langjährigen Vorsitzenden Heiner Pfeifer und Manfred Klein wurden wegen ihrer Verdienste zu Ehrenmitgliedern des Fördervereins ernannt. Klein, der 9 Jahre lang zweiter Vorsitzender des Vereins war,Tierparkfest - Wolfgang Fritz und Torsten Nixdorf betrachteten sich die Welt aus der Vogelperspektive bedankte sich für die Auszeichnung, auch im Namen von Heiner Pfeifer. Er sagte, der Tierpark sei ein fester Bestandteil Merzigs, ein familiengerechtes Juwel. Er sei stolz darauf, dass er gemeinsam mit Heiner Pfeifer einen kleinen Beitrag zu der positiven Entwicklung habe leisten können. Froh sei er darüber, dass die Nachfolger erfolgsorientiert an einer Weiterentwicklung des Tierparks arbeiteten.

Fahrstuhl nach oben
Auch die Jugendfeuerwehr beteiligte sich an der Gestaltung des Tierparkfestes. Sie hatten ihr Fahrzeug mit einer 30 Meter hohen Drehleiter mitgebracht und diese sollte auch vorgeführt werden. Wer war dafür besser geeignet als Schirmherr Wolfgang Fritz in Begleitung von Moderator Torsten Nixdorf vom Radio Saarschleifenland? Im Förderkorb wurden beide in die Höhe gehievt, der Schirmherr nutzte die Gelegenheit einige Höhenfotos von Merzig zu machen, während Moderator Torsten, begleitet von etwas Höhenangst, den nächsten Programmpunkt anmoderierte: die Tanzschule La Danse hatte einige Darbietungen mitgebracht. Das Programm des Samstags klang mit musikalischen Darbietungen von „dre3iklang“ aus. Tierparkfest - Die Tanzschule La Danse bereicherte das Programm
Auch der Sonntag hatte vielerlei Höhepunkte zu bieten: die Big Band des Gymnasiums am Stefansberg konzertierte am Vormittag, die Sängerin Elisa Rehlinger trat auf, der Zauberer Tommy Leidinger war Gast auf der Bühne. Die Welpenschule von Mathilde Lehmann sorgte für Spaß.
An beiden Tagen gab es eine Tierparkrallye, einen Streichelzoo und Ponyreiten, bevor dann am Abend Frank Diversy für den musikalischen Ausklang sorgte.