Royals starten mit einem Sieg ins Neue Jahr

Nördlingen/Saarlouis. Die TH Wohnbau Angels sind nach der Weihnachtspause noch nicht auf Betriebstemperatur. Gegen die Saarlouis Royals, die man in Saarlouis noch mit 87:79 besiegte, setzte es eine eher unerwartete 55:78-Niederlage auf eigenem Parkett. Die Royals wirkten aggressiver und erspielten sich im Lauf des Spiels das Selbstbewusstsein, das man braucht um auswärts zu gewinnen.
Nicht Nördlingen gegen Saarlouis, sondern Schlott gegen Niedola, so schien es zu Beginn des Matches zu lauSabine Niedola (gg Tk Hannover) 8221ten. Das US-Girl auf Seiten der Nördlinger bestimmte die Partie und für die Royals machte niemand anders Punkte als die Lettin, ihres Zeichens Topscorerin der Liga. Saarlouis startete mit einer harten Verteidigung und erntete zunächst Foulpfiffe. Schlott und Co ließen sich nicht zwei Mal bitten und wurden ihrem Ruf, eine exzellente Freiwurf-Mannschaft zu sein, gerecht. Daraus ergab sich eine 22:11-Führung für die Gastgeberinnen nach 10 Minuten. Die Bär-Truppe nahm in dieser Phase den Kampf an und behauptete die 10 Punkte Führung bis weit ins zweite Viertel hinein Doch die Saarlouiser Spitzenspielerin Sabine Niedola, war nie unter Kontrolle zu bringen und sie führte ihr Team zur Halbzeit auf 31:31 wieder heran. Alles stand also wieder auf wieder auf Null.
Mit einem kleinen Unterschied: die Gäste erstmals unter Marc Hahnemann als neuem verantwortlichen Trainer hatten jetzt ihren Spielfluß gefunden, erspielten sich gute Wurfoptionen und trafen, während die Angels sich zunehmend in Einzelaktionen versuchten. Hinzu kam, dass Nördlinger Top-Centerin Kim Pierre-Louis gesundheitlich angeschlagen war und keine Akzente setzen konnte. Zwei Foulpfiffe gegen sie bei Pick-and-Roll-Situationen beendeten ihre Spielzeit dann ohnehin. Ohne sie war der Rebound jetzt häufig leichte Beute für Saarlouis, allen voran für Niedola. Mit ihrem Instinkt und ihrer Cleverness war sie den Gastgeberinnen deutlich überlegen, Saarlouis hatte sich durch den Verlauf der Partie Selbstbewusstsein erarbeitet und brachte den Auswärtssieg souverän ins Ziel.
Bei den Royals überragte einmal mehr Sabine Niedola mit 30 Punkten und 14 Rebounds. Jamailah Adams war mit 13 Punkten zweitbeste Werferin der Gäste.
Die einzelnen Viertel: TH Wohnbau Angels – TV Saarlouis Royals 22:11, 9:20, 15:21,9:26, gesamt 55:78.
Am 14. Januar steht in Hannover ein weiteres schwieriges Auswärtsspiel auf dem Spielplan der Saarlouiser Mannschaft.

Print Friendly, PDF & Email