Schwesterherz: Im Sommer kommt eine neue Single

Saarlouis. Das Trio „Schwesterherz“, das derzeit die deutschen Bühnen erobert, war in Fraulautern zu Gast. Wir hatten Gelegenheit zu einem kurzen Gespräch, zumindest mit Carina und Maria. Die Dritte im Bunde musste derweil den erst fünf Wochen alten Nachwuchs versorgen.

1240Saarinfos: Ihr seid lange nicht im Saarland gewesen, erst mal herzlich willkommen. Wisst ihr noch, wann wir uns zuletzt trafen?
Carina: Das war wahrscheinlich Ende 2007, in Merzig bei einer Zeltveranstaltung, oder?
Saarinfos: Richtig, da haben wir unser erstes Interview geführt. Ihr hattet euch damals gerade aus dem Quartett gelöst, dass ihr zusammen mit eurer Mutter bis dahin gebildet hattet. Wie ging es eigentlich weiter?
Maria: Wir haben einen ganz anderen Musikstil gemacht, mehr in Richtung Schlagerpop. Wir möchten allerdings nicht in eine bestimmte Schublade gesteckt werden, wir machen auch ganz andere Sachen, mal Schlager, mal Pop, mal Balladen, denn wir möchten vielseitig bleiben.
Carina: Mittlerweile haben wir auch eine eigene Band, die uns auf Wunsch bei unseren Auftritten begleitet, das bringt noch mehr Möglichkeiten.
Saarinfos: Was war denn bislang der größte Erfolg von Schwesterherz?
Carina: Eindeutig, „Papa, wollte Jungs“. Aber das war ja auch ein Stück aus dem Leben. Wir waren zu Hause drei Mädchen, und Papa wollte eigentlich immer einen Sohn.
Maria: Aber das ist sicher oft so, deshalb kam der Titel so gut an. Wir waren damit bei vielen Sendern in den Hitparaden, auch beim SR.
Saarinfos. Wie sieht es mit aktuellen Titeln aus?  1252
Carina: Zurzeit läuft „Auf den ersten Kuss“ ganz ordentlich. Damit waren wir auch sechs Wochen lang in der SR 3 Schlagerparade erfolgreich, zuletzt auf dem ersten Platz. Aber nach sechs Wochen fällt man da ja bekanntlich raus.
Saarinfos: Ist ein neuer Hit in Sicht?
Maria: Wir produzieren gerade ein neues Album, das wohl im Spätherbst auf den Markt kommen soll.
Carina: Daraus wird es aber schon viel früher eine Single Auskoppelung geben, wahrscheinlich im Juli/August. Sie wird „Zärtlich, gefährlich“ heißen.
Saarinfos: Wie sieht es mit Fernsehauftritten für Schwesterherz aus?
Carina: Da laufen noch Verhandlungen. Wir sind auf jeden Fall am 17. Juli im ZDF Fernsehgarten.
Saarinfos: Danke für das Gespräch, viel Erfolg für die neue CD und bei euren Auftritten.

Print Friendly, PDF & Email