“Künstler der Region 2012“ erneut ausgesprochen erfolgreich

Losheim. Die internationale Ausstellung „Künstler der Region“ in der Eisenbahnhalle Losheim fand auch bei seiner 16. Auflage gute Publikumsresonanz. SI 9902Eröffnet wurde sie von Bürgermeister Lothar Christ und dem diesjährige Schirmherrn Dr. Claude Gengler, dem Geschäftsführer der Stiftung Forum Europa sowie von Martin Gabriel vom Künstlerbund CEPAL. 80 Künstler aus dem Saarland, Rheinland-Pfalz, Lothringen, Luxemburg und Belgien stellten ihre Werke aus.
Lothar Christ begrüßte insbesondere die Vertreter des Projekts Gepaco. Diesem grenzüberschreitenden Partnerschaftsprojekts gehören neben Losheim am See die Gemeinde Strassen in Luxemburg, die Stadt Konz in Rheinland-Pfalz, sowie die Gemeinden Montigny les Metz in Lothringen und Habay la Neuve in Belgien an.
Grenzüberschreitende Zusammenarbeit hat für die Gemeinde Losheim am See eine lange Tradition. Sie zeigt sich in den lebendigen Partnerschaften mit GemeindenSI 9904 in Frankreich, Italien, Benin, dem Kongo und dem USA und aktuell eben im Projekt Gepaco.
Künstler der Region ist ein lebendiges Beispiel, das zeigt wie mit Kultur ein kleiner Baustein zur Völkerfreundschaft und Zusammenwachsen der Völker Europas geschaffen wird. Dr. Claude Gengler erläuterte in seinem Grußwort die Rolle der Kunst in diesem Prozess, verwies aber auch auf die immer noch bestehenden Probleme.
Seit 16 Jahren hat die als Wettbewerb ausgetragene Ausstellung Erfolge. Deshalb oder auch trotzdem ist es an der Zeit Änderungen vorzunehmen, erklärte Bürgermeister Christ.
Neue Ideen sollen die Ausstellung ab 2013 populärer gestalten. Deshalb wird in den nächsten Monaten zusammen mit den bisherigen Partnern, vor allem dem CEPAL, ein neues Zukunftskonzept für diese Veranstaltung erarbeitet.
Auch diesmal war die Ausstellung als Wettbewerb organisiert. Eine Jury aus Künstlern aus Lothringen, Luxemburg und dem Saarland hatte sich unter Leitung von Martin Gabriel vom Künstlerbund CEPAL aus Lothringen auf die schwierige Suche nach den Siegern in den verschiedenen Sparten gemacht.

Die Preisträger 2012

SI 9909Die Preise wurden am Ende der Ausstellung vergeben. Bürgermeister Christ leitete die Preisvergabe ein. Zuvor bedankte er sich bei den Ausstellern für ihre Teilnahme. Lothar Christ  stellte fest, dass die Zahl der Teilnehmer aus Frankreich und Luxemburg gestiegen sei. Gleichermaßen bedankte er sich bei den Mitarbeitern des Eigenbetriebs Touristik mit Achim Laub an der Spitze und bei der Jury, die in diesem Jahr eine besonders schwierige Aufgabe hatte. Das Ergebnis trug Simone Gabriel vom Cepal vor, die ebenso wie ihr Ehemann Martin sowie Heinz Dieter Pillar und dessen Ehefrau zu den Gründungsmitgliedern von „Künstler der Region“ gehört. Sie betonte, keiner der Künstler gehe leer aus. Auch die Künstler, deren Werke keinen Preis erhielten, gewännen durchSI 9914 neue Kontakte und durch das Kennenlernen anderer Arbeiten. Sie fragte „was wäre das Leben ohne Farben und ohne Kunst“? Der Künstler habe die Aufgabe den Mitmenschen eine andere Sicht der Welt zu vermitteln.
Wie häufig in den vergangenen Jahren wurde ein Preis für Schüler vergeben, der diesmal an die Peter Dewes Schule ging.

Preise wurden in neun Kategorien vergeben, teilweise mussten Preise doppelt vergeben werden. Die einzelnen Preisträger sind:

in der Mischtechnik :
1.Kree Tom ( Lux)

bei den Skulpturen
1. Kelkel Cathleen (Saarwellingen)
2. Bula Irina (Lux)
2. Bauer Margit (Neunkrichen)
3. Masloh Brigitte (Saarbrücken)

bei Zeichnung, Pastell
1. Becker Peter (Nalbach)
2. Gräfenecker Herbert (Durmersheim)
3. Hennico Romain (Luxembourg)
3. Saes Ingeborg (Solingen)

beim Nachwuchs
1.Jacobs Jana (Losheim)
1. Mittné Vivian (Nittel)
2.Thome Céline (Losheim)
3. Pfeifer Nicolas (Losheim)
3. Paulus Céline (Losheim)

in der Acryl-Technik
1. Lallemand Michele (Luxembourg)
2. Kroll Aline (Frankreich)
2. Heve Mann Artur (Zweibrücken)
3. Kohl – Wester Marianne (Luxembourg)
3. Chatzipapa Vangelitsa (Mettlach)

bei den Aquarellen
1.Klein Manfred (Merzig)
2.Dr. Viehoff Doris (Merzig)
3.Dr. Kley Evelyn (Merzig)

In der Sparte Sonstiges
1. Schmitt Christiane (Losheim)
2. Dr. Orth Jutta (Losheim)

Bei den Ölgemälden
1. Machaux Nadia (Frankreich)
1. Klein Gabriel (Frankreich)
2. Meyer Gerard (Luxemburg)
2. Cadoret Martine (Frankreich)
3. Ducarn-Pehu Rigine (Luxembourg)

Print Friendly, PDF & Email