Die Narren tagten in Saarlouis

Hauptversammlung des BDK mit Präsidiumswahl

Saarlouis. Der Bund Deutscher Karneval (BDK) mit Sitz in Köln besteht aus 35 Regionalverbänden und -ausschüssen mit rund 5.100 Vereinen und Gesellschaften. Alle drei Jahre findet eine dreitägige Hauptversammlung mit Präsidiumswahl statt. Im September 2015 war zum ersten Mal Saarlouis Treffpunkt der „Gewerkschaft der Narren“. Bei einem Empfang auf der Vaubaninsel stimmte man sich auf das arbeitsreiche Veranstaltungswochenende ein. 1937_thumb
Oberbürgermeister Roland Henz begrüßte gemeinsam mit Bürgermeisterin Marion Jost die aus ganz Deutschland angereisten Abgeordneten, allen voran den BDK-Präsidenten Volker Wagner und den Präsidenten des ausrichtenden Bundes Saarländischer Karnevalsvereine, Horst Wagner. Unter den Gästen weilte auch ein weit gereister Karnevalist: Walter Lübke, der Präsident der Amerikanischen Karnevalsvereine. Der Rheinländer lebt seit 43 Jahren in St. Annaheim in Kalifornien. Auch dort wird Karneval gefeiert, wenn auch die Schwerpunkte etwas anders gesetzt werden wie Lübke im Gespräch mit uns berichtete.
„Ich freue mich sehr, dass sie alle heute Abend hier sind. Der Karneval, oder wie man bei uns sagt, die „Faasend“, hat einen bedeutenden kulturellen Stellenwert. Gerade in der momentan allgegenwärtigen schwierigen Lage in Deutschland, ist es noch wichtiger, den Menschen Fröhlichkeit, Gemeinschaftssinn und gelebte Integration zu vermitteln. Das tun sie in vorbildlicher Art und Weise“, sagte Henz, der auch hervorhob, dass der Karneval mit sechs Vereinen in der Kreisstadt Saarlouis gut und engagiert repräsentiert sei. Er wünschte den Delegierten eine gute Zusammenarbeit zum Wohle der Vereine und viel Vergnügen beim Rahmenprogramm, das unter anderem eine Stadtführung, einen Rundgang durch die Firma Ludwig-Schokolade, einen Ausflug zur Saarschleife und einen abschließenden Gala-Ball beinhaltete.
Volker Wagner, seit 10 Jahren im Amt, bedankte sich für den freundlichen Empfang in der Kreis- und Europastadt. „Karneval verbindet Menschen unterschiedlichster Nationalitäten und Altersgruppen“, bekräftigte der Präsident und schilderte kurz den Ablauf der 24. Hauptversammlung, bei der auch eine Präsidiumssitzung und Neuwahlen auf der Tagesordnung standen. Hierbei wurde die Führungsspitze im Amt bestätigt.
5713Das Saarland ist mit Hans Werner Strauß aus Saarlouis und Klaus-Ludwig Fess aus Homburg gleich zweimal im höchsten Gremium des BDK vertreten. In Saarlouis gibt es mit der GKG Fraulautern, der Karo-Blau-Gold Roden, den Faasendrebellen, Picarda Fräsch, dem LIGEKA Lisdorf und dem SBC „De Boules“ sechs Karnevalsvereine mit rund 1.500 Mitgliedern.
Auch Horst Wagner bedankte sich bei den Organisatoren in Saarlouis für den offenen Empfang. Er dankte Oberbürgermeister Roland Henz, der stets ein offenes Ohr habe und regelmäßig an den Veranstaltungen der städtischen Karnevalsvereine teilnehme. Als Anerkennung überreichte er eine Plakette. (pm/red).

Print Friendly, PDF & Email