16 Meistertitel für den LC Rehlingen

Rehlingen. Die mit einiger Spannung erwarteten Saarländischen Hallenmeisterschaften der Aktiven und U20-Jugend brachten dem LC Rehlingen hochkarätige Leistungen, mehrere DM-Normerfüllungen und 16 Meistertitel. In der Kategorie der Frauen gab Laura Müller ein glanzvolles Debüt im LCR-Trikot. Bei ihrem Sieg über 60 Meter kam sie mit 7,43 Sekunden bis auf 2 Hundertstel an ihre Bestzeit heran und findet sich damit an 2. Stelle in Deutschland wieder. Mit Weitspringerin Michelle Weitzel und Susen Berg feierten die Rehlingerinnen hier160117-4x200-m-F-Mannschaft2 b einen Dreifacherfolg. Susen Berg holte sich darüber hinaus die Titel über 200 Meter und 60 m Hürden. Titelträgerinnen wurden auch Martina Schumacher über 3.000 Meter und Désirée Schwarz im Kugelstoßen. Zum Abschluss der Meisterschaften demonstrierten die Frauen noch einmal ihre ausgezeichneten Sprintqualitäten. Über 4×200 Meter rannten Susen Berg, Laura Müller, Aline Zaar und Michelle Weitzel 1:41,04 Minuten und qualifizierten sich für die Deutschen Hallenmeisterschaften am 27./28. Februar in Leipzig. Die besten Leistungen bei den Männern vollbrachten Jonas Lotz über 400 Meter (49,56 Sek.) und Patrick Zwicker über 3.000 Meter. 160117-Zwicker-Patrick1 b Letzterer steht mit seiner Zeit von 8:26,39 Minuten vorübergehend sogar an der Spitze der deutschen Bestenliste. Trotzdem bleibt er auch weiterhin konzentriert auf die 800 und 1.500 Meter. Viel Jubel erntete bei der weiblichen Jugend die 800-Meter-Siegerin Joana Staub, als sie in einem forschen Alleingang die exzellente Zeit von 2:12,72 Minuten erzielte und ihre Bestleistung um fast vier Sekunden unterbot. Für die 16-jährige Francine Philipp zeigt die Leistungskurve weiter nach oben. Nachdem sie eine Woche zuvor vier Bestleistungen abgeliefert hatte, fügte sie diesmal in den Sprungdisziplinen zwei Hausrekorde hinzu. Im Hochsprung siegte sie mit 1,67 Metern und im Weitsprung segelte sie auf 5,62 Meter. Sie wird als einzige 160117-800-m-F-WU20-Start. bSaarländerin an den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Hamburg (30./31.1.16) teilnehmen. Den Dreisprung holte sich die 15-jährige Celina Rolgeiser mit beachtlichen 11,42 Metern, was in Deutschland derzeit Rang 4 bedeutet. Silvana Tinnes beherrschte die 400 Meter in 62,42 Sekunden.
Hochwertige Resultate produzierte auch die männliche Jugend. Mehrkämpfer Alexander Jung stellte im Stabhochsprung seine Bestleistung von 4,50 Metern ein und rangiert in Deutschland zurzeit an 3. Stelle. Im 800-Meter-Lauf überragte der 16-jährige James Maguire, als er mit 1:59,68 Minuten zum ersten Mal die 2-Minuten-Grenze unterschritt. Das Kuriosum dieses Laufes: unter den ersten 8 platzierten sich 7 Rehlinger. Sie erreichten fast alle persönliche Bestzeiten. Für eine schöne Überraschung sorgte Matthias Gerner, indem er den Dreisprung mit 12,07 Metern für sich entschied. Den letzten Titel des Tages eroberte die 4×200-m-Staffel der männlichen Jugend mit Tim Latz, Lukas Piatek, Marius Kneip und Maurice Jager in 1:36,23 Minuten.

Print Friendly, PDF & Email