Landkreis Merzig: Stille Stars im Ehrenamt 2017 geehrt

Landkreis Merzig: „Stille Stars im Ehrenamt 2017“ geehrt

Merzig. „Ohne Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement kann Gesellschaft nicht funktionieren, denn Bürgerinnen und Bürger, die sich ehrenamtlich engagieren, übernehmen wichtige Aufgaben in der Gesellschaft“, mit diesen Worten eröffnete Landrätin Daniela Schlegel Friedrich die Ehrung „Stille Stars im Ehrenamt“, die dieser Tage zum 17. Mal im Museum Schloss Fellenberg stattfand.
Stille Stars im Ehrenamt geehrtEs sei schön zu sehen, dass sich viele helfende Hände regen, wenn Menschen in Not sind, wenn Unterstützung und Hilfe benötigt wird. In vielen Bereichen haben sich die Formen des ausgeübten Ehrenamtes geändert, etwa aufgrund des demographischen Wandels, anderer Vereinsstrukturen und Organisationsformen weg von der klassischen Vereinsarbeit hin zu neuen anderen Formen wie Seniorensicherheitsberater, Demenzbetreuer, Seniorenpaten und ähnlichem mehr geändert. Dies beeinträchtige aber nicht den Willen von Menschen sich ehrenamtlich für und in unserer Gesellschaft zu engagieren, betonte die Landrätin.
Die Ehrenamtler werden seit vielen Jahren durch die Ehrenamtsbörse unterstützt, die in vielen Landkreisen Anlaufstelle ist und ehrenamtlich Initiativen unterstützt.
Weiter betonte Daniela Schlegel Friedrich, Ehrenamt sei in unserer Gesellschaft unersetzlich. An die Preisträgerinnen und Preisträger dieses Jahres gewandt sagte sie „Sie haben sich für die Gesellschaft in den Bereichen Soziales, Kultur und Sport in besonderem Maß eingesetzt. Dafür möchten wir Sie stellvertretend für die vielen ehrenamtlich tätigen Menschen in unserem Landkreis ehren“.

Geehrt wurde Heinz Bleistein aus Wahlen für den Bereich Soziales. Er ist seit Vielen Jahren Vorsitzender des DRK Wahlen, hat zahlreiche Blutspenden organisiert, Fortbildungen für die Angehörigen von Demenzkranken angeboten, Projekttage „Kinder helfen Kindern“ in der Grundschule durchgeführt, einen Sozialdienst eingerichtet und vieles mehr durchgeführt.
Preisträger für den Bereich Kultur ist in diesem Jahr Hans-Jürgen Kuhn, der seit 1954 Mitglied im Musikverein Schwemlingen ist, dort Vorstandsvorsitzender war, lange Jahre als Dirigent tätig war und sich über viele Jahre im Sportverein engagiert hat. Viele Jahre lang war er Mitglied im Ortsrat und Mitorganisator vieler Feste und Veranstaltungen.
Hardy Anton wurde als Preisträger im Bereich Sport geehrt. Er ist seit Jahrzehnten Mitglied im Sportverein Perl-Besch und engagiert in hohem Maß für die Jugend und nimmt an allen Spielen „seiner Jungs“ teil, denen er ein zusätzliches Training mit Fahrservice anbietet. In diesem Jahr ist er zum 30. Mal mit seinen Jungs nach Südfrankreich gefahren, wobei er die komplette Organisation übernommen hat.
Im Bereich „Besondere Initiativen“ ist Anne Paul die Preisträgerin in diesem Jahr. Sie ist seit fast 10 Jahren in der Trauerbegleitung und leitet den „Gesprächskreis für trauernde Eltern“ mit. Sie hat maßgeblich die Ausstellung „Herzensgärten“ im Garten der Sinne konzipiert und mit Besuchern eine Skulptur kreiert, die in Erinnerung an die verstorbenen Kinder im Garten der Sinne an einem eigens dafür ausgewählten Ort aufgestellt wurde.
In diesem Jahr gab es einen Sonderpreis für ein besonderes Engagement in der Flüchtlingshilfe. Landrätin Schlegel Friedrich betonte, dass dieStille Stars im Ehrenamt Flüchtlingskrise den Landkreis und die Städte und Gemeinden des Kreises vor große Herausforderungen gestellt habe und immer noch stellt. Ohne das ehrenamtliche Engagement der vielen Flüchtlingshelferinnen und Helfer sei eine Bewältigung der Krisensituation nicht möglich gewesen. Auch bei der jetzt anstehenden soziale und beruflichen Integration der neuen Mitbürgerinnen und Mitbürger sein eine Unterstützung durch die vielen ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer notwendig. Darauf hoffe sie.
Stellvertretend für die über 300 Helferinnen und Helfer, die sich im Landkreis Merzig in der Flüchtlingshilfe engagiert haben, erhielten folgende Bürgerinnen und Bürger einen Sonderpreis: Sabine Mathey, Rania Dahhan, Günter Leuck und das „Materialteam des Bündnisses für Flüchtlinge Wadern“ mit Renate Arend, Jutta Palm, Brigitte Peter, Helga Trampert, Tarhoun Yazan, Omar Alterk, Nour Al Shawa, Christa Mees, Geni Lauer, Gertrud Gläser, Carmen Koscheny.
Musikalisch begleitet wurde die Ehrung der „Stillen Stars im Ehrenamt“ von der Bläsergruppe Musikverein Schwemlingen.

Print Friendly, PDF & Email