Die 9. Saarländischen ADAC Oldtimertage 2018 auf dem Linslerhof

 

Die 9. Saarländischen ADAC Oldtimertage finden am 6. Und 7. Oktober auf dem historischen Landsitz „Linslerhof“ in der Gemeinde Überherrn statt. Das beliebte Oldtimer-Event hat im Laufe der Zeit einen hohen Bekanntheitsgrad erreicht und lockt jedes Jahr tausende Classic-Enthusiasten aus der ganzen Bundesrepublik und den europäischen Nachbarländern ins Saarland. Die Oldtimertage sind Teil des internationalen Veranstaltungskalenders des Weltverbandes FIVA und ein Wertungslauf des ADAC Classic Revival Pokal für Automobile 2018.

Abwechslungsreiches Rahmenprogramm

An beiden Tagen gibt es für jeden etwas zu entdecken: Auf dem Gelände entlang des Rundkurses findet ein großes Marken- und Clubtreffen statt, ebenso wird es ein Internationales Volvo-Treffen geben. Eine Kunstausstellung beschäftigt sich mit dem Thema historische Automobile und Motorräder, außerdem können sich Interessierte an den Ausstellungsständen über Teilehandel und Dienstleistungen rund um das Thema Oldtimer informieren. Auf dem Areal am Marstall präsentieren sich die Vorkriegsfahrzeuge.

„Concours d‘EléOliver v. Boch (Hausherr), Bernd Gillo (Bürgermeister Überherrn), Rainer Bastuck (ADAC), Wendelin v. Boch (Hausherr), Ralph Leistenschneider (Vorstand ADAC), Jürgen Pohl (WFUS)gance“

Die Besucher tummeln sich gerne auf der zentralen Hofwiese zwischen zwei- und vierrädrigen Prachtstücken, die nicht an der Ausfahrt des ADAC Saarland Classic Cup teilnehmen, sondern sich der Bewertung erfahrener Juroren für den Concours d’Elégance stellen. Beim Concours geht es um Originalität, Historie, Zustand und Schönheit des Fahrzeugs und ist ein beliebter Wettbewerb.

„Musik trifft Oldtimer“

Regionale Bands und Künstler wie „Joschi B.“, „Evil Bumblebee“ und „The Wave Bandits“ sorgen für die passende Stimmung auf der Hofwiese und dem angrenzenden Gutsgelände und laden zum Tanzen, Mitswingen und -singen ein. Auch an die Gaumenfreuden wird gedacht – es werden sowohl kleine Leckereien als auch herzhafte Speisen angeboten.

Historisches Fahrerlager und Hofrundkurs „Wendelin von Boch“

Im Historischen Fahrerlager warten eher sportliche Highlights, dort gibt es Rennfahrzeuge und Motorräder aus den unterschiedlichsten Epochen zu bestaunen. Außerdem können die Besucher Mitfahrten gewinnen und noch am gleichen Tag einlösen.
Ein echter Zuschauer-Magnet ist jedes Jahr der knapp 300 Meter lange, hofeigene Rundkurs „Wendelin von Boch“. Von weitem schon hört man das Aufheulen der Motoren und das Quietschen der Reifen, wenn die Profis hinter dem Lenkrad das Gaspedal ihrer Schätzchen bis in die Ölwanne durchtreten und mit maximal möglichem Tempo die Reithalle umkreisen. Sicherheit wird selbstverständlich groß geschrieben.

Saisonfinale des ADAC Saarland Classic Cup

Dem Finale auf dem Linslerhof sind fünf Veranstaltungen in Schmelz, Merzig, Saarlouis, Eppelborn und Saarbrücken voraus gegangen, die allesamt zum ADAC Saarland Classic Cup zählen. Auch zum Abschluss der Saison 2018 wird es für die Teilnehmer des ADAC Saarland Classic Cup eine zweitägige, rund 190km lange Ausfahrt geben. Ein Großteil der Strecken führt durch das schöne Lothringen. Am Samstag ist der Oldie-Tross in Forbach zu Gast. Dort wird es einen längeren Aufenthalt geben und die Fahrzeuge werden dem interessierten, französischen Publikum einzeln präsentiert. Der Sonntag führt die Cup-Teilnehmer wieder in die Region Grand-Est mit Stopp in Bouzonville.

Print Friendly, PDF & Email