Sonderfahrt nach Bouzonville zum Karfreitagsmarkt

Die Sonderfahrt nach Bouzonville ist und bleibt etwas Besonderes, denn sie findet nur einmal im Jahr statt. Ziel ist die französische Partnergemeinde von Rehlingen-Siersburg, Bouzonville. Dort findet der Karfreitagsmarkt statt, schon deshalb etwas Besonderes. Eigentlich ist die Strecke schon stillgelegt, das heißt regelmäßiger Bahnverkehr findet dort nicht mehr statt. In beiden Partnergemeinden kämpft man schon lange um den Erhalt der Strecke und findet immer wieder neue Argumente. So wie derzeit das Thema Klima ganz generell und die Möglichkeit der Abgasminderung durch länderübergreifenden Schienenverkehr. Eigentlich ein überzeugendes Argument. Aber die Buchhalter auf beiden Seiten der Grenze rechnen und sagen bislang „njet“. Deshalb erinnert der Kampf der Befürworter ein wenig an Don Quixotte – leider. Aber der Kampf um den Erhalt der Strecke geht weiter und flammt jedes Jahr um diese Zeit wieder verstärkt auf. Denn es gibt natürlich auch viele Gründe , die für einen Erhalt oder sogar für einen Ausbau der Verbindung sprechen. Vielleicht, so hofft man, haben die Entscheider doch irgendwann ein Einsehen.
Sonderfahrt nach Bouzonville zum KarfreitagsmarktUnabhängig davon fährt der Sonderzug zum Karfreitagsmarkt diesem Jahr – auf jeden Fall!

Wieder sind fünf Zugpaare zusammengestellt, die den Sonderzug von Dillingen nach Bouzonville und wieder zurück bringen. Etwas außergewöhnliches ist in diesem Jahr erreicht worden: Es wurde an der Preisschraube gedreht – und die Kosten konnten reduziert werden. Auch Einzelfahrkarten sind wieder möglich, d.h. auch eine Einzelperson kann jetzt wieder ohne vielerlei Verrenkungen, eine Rückfahrkarte, das Bouzonville Ticket, kaufen – nur im Zug und nur beim Bahnpersonal. Diese Rückfahrkarte kostet 7 Euro. Es gibt auch das Bouzonville -Ticket für Familien, Das kostet dann 14 Euro und ist dann für zwei erwachsene Personen und für eigene Kinder im Alter von 6 – 14 Jahre. Kinder unter 6 Jahre in Begleitung eines Elternteils, zahlen nichts.
Die Organisatoren hoffen, dass möglichst viele Besucher von diesem günstigen Angebot Gebrauch machen, denn damit wird eine entspannte Fahrt nach Bouzonville möglich und die lästige Parkplatzsuche entfällt.
Der Karfreitagsmarkt in Bouzonville hat eine lange Tradition. Zurückzuführen ist auf Pilgerungwanderungen in die Benediktiner Abtei Bouzonville. Die Pilger, die oft weite Wege zurücklegten mussten vor Ort versorgt werden, so entstand im Lauf der Zeit der Karfreitagsmarkt, der immer größeren Umfang annahm. Heute ist er einer der größten vergleichbaren Märkte in der Region, Viele hundert Markthändler aus allen Teilen Frankreichs, aber auch aus Deutschland und den Benelux Staaten bieten ihre Waren an.
Erfahrene Marktbesucher sagen „Es gibt nichts, was es hier nicht gibt“. Und so ganz weit ist diese Aussage von der Wahrheit nicht entfernt…

Nachfolgend die Zugverbindungen:

Dillingen –> Bouzonville:

Dillingen ab 9.10 11.10 13.10 15.10 17.10
Siersburg ab 9.16 11.16 13.16 15.16 17,16
Hemmersdorf ab 9.21 11.21 13.21 15.21 17.21
Niedaltdorf ab 9.24 11.24 13.24 15.24 17.24
Bouzonville an 9.35 11.35 13.35 15.35 17.35

Bouzonville -> Dillingen

Bouzonville ab 10.15 12.15 14.15 16.15 17.35
Niedaltdorf ab 10.26 12.26 14.26 16.26 17.56
Hemmersdorf ab 10.30 12.30 14.30 16.30 18.00
Siersburg ab 10.35 12.35 14.35 16.35 18.05
Dillingen an 10.40 12.40 14.40 16.40 18.10

                                                                                                                          (ohne Gewähr)

Print Friendly, PDF & Email