Royals Saarlouis: Aufbau der neuen Mannschaft nimmt Fahrt auf

Nachdem durch den Rückzug des Braunschweiger Teams der Verbleib der Saarlouis Royals in der 1. Damen-Bundesliga gesichert scheint, nimmt der Aufbau der neuen Mannschaft für die Saison 2019/2020 an Fahrt auf. Nachdem Levke Brodersen nach ihrem Englandjahr  ihre Rückkehr nach Saarlouis bestätigt hat und Seraphina Asuamah-Kofoh durch einen Zweijahresvertrag ohnehin an die Royals gebunden ist, hat auch Centerspielerin Nadjeschda Ilmberger für die kommende Spielzeit ihren Verbleib in Saarlouis bestätigt. Nach ihrer langen VerletzDie 1,94 Meter lange Verdine Warner geht in der kommenden Saison für die Royals Saarlouis auf Korbjagdungspause konnte Nadjeschda in der vergangenen Saison erst zum Ende der Hinrunde wieder aktiv mitwirken. Wenn sie komplett fit ist, soll sie in der kommenden Saison zu den Eckpfeilern der Mannschaft gehören.

Jetzt hat eine weitere Centerin ihre Zusage erteilt. Die 194 cm große Verdine Warner gehört zu den längsten Spielerinnen in der 1. DBBL. Die aus Trinidad und Tobago stammende Basketballerin spielte Warner in der vergangenen Saison für die Flippo Baskets Göttingen. Verdine Warner erklärte: „Ich habe mich für die Royals entschieden, weil ich im Gespräch mit dem Coach festgestellt habe, dass er einen sehr guten Plan für die kommende Saison hat und ich bin bereit, ein Teil von diesem Team zu werden“!
Mit der 192 cm großen Nadjeschda Ilmberger und der 194 cm messenden Verdine Warner möchten die Royals zu einer Macht unter dem Korb werden.

Print Friendly, PDF & Email