SAARPEDAL eröffnete die Fahrradsaison 2019

 

SAARPEDAL – das bedeutet seit 26 Jahren einen autofreien Fahrrad Aktionstag, mit dem im Frühjahr die Fahrrad Saison eröffnet wird. Zwischen dem saarländischen Merzig und dem rheinland-pfälzischen Konz sind dann viele Strecken für die Autos tabu. Für die Radfahrer, Skater, Fußgänger und Wanderer entsteht damit ein erholsamer Tag ohne Autoabgase, inMit der SAARPEDAL wird die Fahrradsaison offiziell eröffnet einer wildromantischen Strecke inmitten einer der reizvollsten Gegenden Deutschlands. Sie führt an der Saar entlang durch Wiesen und Auen, an Waldlandschaften vorbei, passiert zerklüftete Felsen und trifft an Orten auf Aktionsflächen, auf denen ein buntes Programm zusammengestellt war mit vielerlei unterhaltsamen Programmpunkten.
Zum Start, dieses Jahr wieder im Stadtpark, der neugestaltet ist und der am Vorabend eine gut besuchte Eröffnungsfeier erlebt hatte, versammelten sich neben den zahlreichen Teilnehmern auch diesmal viele prominente Gäste. Unter ihnen auch der diesjährige Schirmherr, Ministerpräsident Tobias Hans und die LandtagsabgeordneteBürgermeister Hoffeld begrüßte die Teilnehmern Martina Holzner und Frank Wagner, Landrätin Daniela Schlegel Friedrich, daneben Stadtrats- und Kreistagsmitglieder sowie Viezkönigin Nathalie mit ihren beiden Prinzessinnen.
Bürgermeister Marcus Hoffeld begrüßte die Gäste und betonte SAARPEDAL ist kein Rennsportereignis wie beispielsweise die Deutschland Tour im vergangenen Jahr, die Spitzen Radsport geboten habe, sondern um unterhaltsame Bewegung in der frischen Luft. Er bedankte sich bei den vielen Helfern, den Sponsoren wie etwa die Sparkasse Merzig Wadern, aber auch der Polizei, dem Malteser Hilfsdienst, dem DRK und der DLRG die für die Sicherheit sorgten und für die eine oder andere Blessur gerüstet waren.Der Start erfolgte im neugestalteten Stadtpark
Ministerpräsident Tobias Hans, der in diesem Jahr aus Termingründen nicht aktiv als Radler dabei sein konnte, hatte dennoch gerne die Schirmherrschaft übernommen. Er betonte, dass eine Veranstaltung, die es bereits so lange gebe, ihren festen Platz bei den Teilnehmern habe. Gründe dafür seien einmal der gesundheitliche Aspekt, denn man verzichte dabei ja einen ganzen Tag lang auf sein Auto und bewege sich im Freien und zweiter Grund sei der Spaßfaktor. Und den Gästen weilte auch Bürgermeister Daniel Kiefer aus Mettlach. Er erinnerte daran, dass SaarPedal vor 26 Jahren gemeinsam mit dem Europaabgeordneten Jo Leinen an den Start gebracht wurdZahlreiche Teilnehmer wsarenvon weither angereiste. Von Anfang an seien die Städte Merzig, Mettlach, Saarburg und Konz für die Organisation verantwortlich gewesen.
Im Merziger Stadtpark war wie in jedem Jahr eine große Fahrradaussstellung mit Reparaturservice von Werners Fahrradcenter aufgebaut. Viele Merziger Unternehmen sorgten für verschiedene Angebote, für Kinder gab es Mitmachprogramme. In einem Biergarten mit Caféteria fand man kulinarische Produkte. Daneben unterhielten eine ganze Reihe unterschiedlicher Programmpunkte. So gab es beim Frühschoppen musikalische Unterhaltung mit dem Musikverein Merchingen, am Nachmittag gab die Band Nörni
musikalisch den Takt an. Die Touristinfo Merzig hielt an ihrem Informationsstand vielerlei Informationen bereit, nicht nur über SaarPedal, sondern auch über touristische Angebote in Merzig und in der Region. Daneben hatte sie wie in jedem Jahr eine Tombola organisiert mit vielen schönen Gewinnen.

Print Friendly, PDF & Email