Zum Ausklang ein Bürgerfest mit vielseitiger Unterhaltung

Nach dem gelungenen Festakt ging es nahezu nahtlos mit dem geplanten Bürgerfest im Gelände des Ravellin V und der Vaubaninsel weiter. Im Stil einer Marchingband eröffneten die Musiker des Spielmannszuges Neuforweiler das Programm. Sie kamen über  die Brücke aus Bürgerfest mit vielseitigem ProgrammRichtung Vaubaninsel, passierten muszierend die Stände auf dem Platz und nahmen vor der Bühne Aufstellung. Nach einem weiteren Musikstück übernahm die Spielgemeinschaft Lyra-Lisdorf, diesmal die Erwachsenen, das musikalische Szepter auf der Bühne. Dort ging es Schlag auf Schlag weiter mit musikalischen, aber auch mit Wortbeiträgen von verschiedenen Vereinen aus allen Teilen der Stadt. Zu sehen und zu hören waren so beispielsweise im Lauf des Nachmittags der Rathauschor Saarlouis, die Ligeka und Karo-Blau-Gold mit einem Schautanz, der Hardchor der Chorgemeinschaft MGV Lisdorf mit einer Gesangsdarbietung, die SKC de Boules mit einem Schautanz, der Mendelssohn-Chor Saarlouis-Roden, Bürgerfest Partnerschaftsjubiläum der Sonnenkönig und sein Gefolgedie Lisdorfer Karnevalsgesellschaft mit einem kurzen Theaterstück, die KG Saarlouis-Steinrausch Faasend-Rebellen mit einem Schautanz und der Musikverein Harmonie Roden.

Auch auf der Vaubaninsel wurde ein buntes Programm vorgetragen. Auf dem Weg dorthin musste man zunächst ein eigens vor der Brücke angelegtes Boulefeld passieren, wo beim Zielwerfen um Punkte gespielt wurde. Auf der Insel selbst erwarteten der Sonnenkönig und sein Hofstaat die Besucher. Gudrun Lemier hatte für die ruhigeren Minuten eine Lesung vorbereitet. Eine in Frankreich sehr bekannte Morwenna et son orgue de barbarieDrehorgelspielerin „Morwenna“, die Besucher aus Saarlouis bereits in St. Nazaire erlebt hatten, hatte ihre klassische Drehorgel dabei, die noch mit Hand betrieben wird und ihre Töne Lochstreifen entnimmt. Mit dabei hatte sie viele bekannte Chansons in ihrem Programm. Für die Besucher hielt sie Texthefte bereit – mitsingen war ausgesprochen erwünscht. Mike Mathes zeigte auf der einen Seite der Kasematte eine große Collage mit Gesichtern aus St. Nazaire, ein Ergebnis des grenzüberschreitenden Kulturprojektes „Epiderme 3“.Ausstellung Tanja Bach beim Bürgerfest zum Partnerschaftsjubiläum Auf der gegenüberliegenden Seite des Vaubangebäudes stellte Tanja Bach zahlreiche Aquarelle aus Saarlouis und Umgebung aus, während man Maria Bachmann beim Malen zuschauen konnte.

Einen weiteren spektakulären Höhepunkt konnte man am Abend , nach Einbruch der Dunkelheit erleben, als Andreas Lauck und sein Ensemble mit über 100 Akteure die Tanzperformance RÊVE RAVELIN II aufführte. Während der ganzen Zeit konnte man sich mit den verschiedensten Köstlichkeiten stärken, die in beiden Bereichen angeboten wurden.

Print Friendly, PDF & Email