Royals verteidigen Tabellenspitze

Saarlouis. Vier Tage nach dem glanzvollen Sieg gegen Ibiza siegten die Royals auch  gegen die starken Lions auPetra Manakova punktet3341s Halle mit 76:70. Die Hallenserinnen erwiesen sich als der erwartet starke Gegner, die lediglich einen Arbeitssieg zuließen. Im ersten Viertel war das Spiel ausgeglichen. Die Royals konnten es nur knapp mit 15:13 zu ihren Gunsten verbuchen. Im zweiten Viertel steigerten sich die Königlichen setzten sich mit 23:17 ab, so dass der Halbzeitstand von 38:30 ein glattes Ergebnis erwarten ließ.

An der zweiten Halbzeit ging die Heimmannschaft jedoch „sehr entspannt“ in das Spiel – so Romy-Baer3339 definierte es Chefcoach René Spandauw im Pressegespräch – so dass Halle ins Spiel zurückfand. Die Folge war, dass das dritte Viertel ausgeglichen 17:17 endete und das Schlussviertel mit 23:21 an die Gäste ging. Der Trainer war damit zufrieden, dass eine ordentliche Ausbeute bei den „Dreiern“ erzielt wurde, bemängelte jedoch das Ergebnis bei den Freiwürfen. Es bleibt jedoch zu berücksichtigen, dass die Royals bereits das sechzehnte Pflichtspiel seit Oktober bestritten haben. Eine Schrecksekunde gab es im letzten Viertel, als Romy Bär nach einem Ellbogencheck in den Magen am Boden liegen blieb. Sie erholte sich jedoch schnell und antwortete auf i hre Weise – mit einem Dreier.

Bei den Korbschützinnen war erneut Petra Manakova am erfolgreichsten, sie erzielte 21 Punkte, nur geringfügig dahinter blieb Basketbaelle-fuer-Kinder335 Romy Bär mit 19 Punkten. Mit dem Sieg behaupten die Saarlouiser Basketballerinnen den ersten Platz in der Bundesliga. Bereits am Mittwoch startet das nächste Spiel, zu dem die Royals zum Europacuprückspiel nach Nyon in die Schweiz reisen.

Eine schöne Geste beendete das Heimspiel: die Royals überreichten 240 Jugend-Basketbälle an die Kinder von sechs Saarlouiser Grundschulen. Diese Bälle waren mit Hilfe der Sponsoren am 11. Oktober beim Lauf für die Saarlouiser Grundschulen „erlaufen“ worden – es gab einen Ball pro Kilometer. Es ist geplant, die Schulen zu besuchen und den Kindern den Basketball näher zu bringen. (aramedien)

Print Friendly, PDF & Email