„Das Kräftespiel der Zeit im Spiegel des Maya-Kalenders“

Besseringen. Johann Kössner gilt im deutschsprachigen Raum als einer der versierten Interpreten des   dechiffrierten Wissens der Alten Maya-Kultur bezüglich der Gesetze der ZEIT-Programme für den  Planeten Erde: ein Wissen, das die meist unverständlichen und angstmachenden Geschehnisse auf dem Planeten in einem anderen Licht erscheinen lässt. Dieses Wissen um die Kasualität viertdimensionaler ZEIT-Programme der Erde bringt einen beruhigenden Einblick in die Dramatik unserer Zeit.
In einem Vortrag, der  am 24. September um 19 Uhr im Bürgerhaus Besseringen beginnt, beleuchtet er die kasualen Zusammenhänge der Jetzt-Zeit im Licht des Wissens um die Zeitgesetze.
Johann Kössner ist Österreicher, von Beruf ursprünglich Lehrer. Ab 1993 literarische Publikationen, insbesondere als Herausgeber eine Reihe von Abhandlungen über den Maya-Kalender und den Tzolkin. Seit 1994 hält er Vorträge und Seminare im ganzen deutschsprachigen Raum.
Der Eintritt ist frei!

Print Friendly, PDF & Email