2. Basketball-Bundesliga setzt Zeichen pro Flüchtlingshilfe

Die 2. Basketball-Bundesliga – mit den 40 Clubs der ProA und ProB – engagiert sich gemeinsam mit „Aktion Deutschland Hilft“ für die Flüchtlingshilfe und möchte Menschen, die aufgrund von Krieg und Gewalt aus ihrer Heimat flüchten mussten, ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Basketball soll Menschen jeglicher Herkunft verbinden und das soll mit dieser Kooperation verwirklicht werden.
Millionen Menschen sind derzeit auf der Suche nach Sicherheit und Frieden, da in ihrer Heimat Krieg, Hunger und Verfolgung herrscht. Familien möchten ihren Kindern einen sicheren Ort und eine geregelte Zukunft bieten und flüchten deshalb aus den Krisengebieten nach ganz Europa. Die 2. Basketball-Bundesliga möchte helfen – und ruft zusammen mit "Aktion Deutschland Hilft" zu Spenden auf. Darüber hinaus sollen den Flüchtlingen in dieser schweren Zeit einige unbeschwerte Stunden beschert werden, weshalb die Clubs der ProA und ProB vom 2. bis zum 5. Spieltag Flüchtlinge aus ihrer Region zu den Heimspielen einladen und Basketbälle des Ligapartners Molten an Flüchtlingsunterkünfte spenden werden. „Aktion Deutschland Hilft“ stellt vor Ort Spendendosen bereit, um weitere Spenden in den Hallen zu generieren.
Die Erlöse kommen in vollem Umfang den bundesweiten Projekten des Bündnisses deutscher Hilfsorganisationen zu Gute. Über die gemeinsame Aktion mit der Liga hinaus haben viele Clubs bereits selbstständig lokale Projekte ins Leben gerufen und freuen sich die Flüchtlingshilfe noch weiter auszubauen.
„In Deutschland aber auch in Ländern wie der Türkei, Jordanien oder dem Libanon sind Männer, Frauen und Kinder dringend auf Hilfe angewiesen. Um diese großen Herausforderungen zu bewältigen und Not zu lindern, sind Aktionen, wie die der 2. Basketball-Bundesliga unverzichtbar, denn nur gemeinsam können wir den Flüchtlingen helfen., bedankt sich Manuela Roßbach – Geschäftsführerin Aktion Deutschland Hilft – für das große Engagement.
Wer sich engagieren möchte, kann entweder online bei „Aktion Deutschland Hilft“ eine Spende abgeben: http://www.aktion-deutschland-hilft.de/de/lp-hilfe-fluechtlinge?wc_id=7512&utm_source=basketball&utm_medium=link&utm_campaign=fluechtlinge

Oder alternativ mit dem Verwendungszweck „Basketball verbindet“ an folgende Bankverbindung überweisen:
Spendenkonto: 10 20 30
BLZ 370 205 00
IBAN: DE62370205000000102030

„Wir freuen uns sehr, dass wir gemeinsam mit „Aktion Deutschland Hilft“ und unseren 40 Basketball-Standorten deutschlandweit die Möglichkeit haben, Menschen in Not helfen zu können. Wir möchten mit unserem Projekt erreichen, dass Familien und Kinder für einige Stunden durch den Basketball und die Atmosphäre in den Hallen ihre Ängste und Probleme vergessen können.“, so Daniel Müller, Geschäftsführer der 2. Basketball-Bundesliga.

Print Friendly, PDF & Email