C-160 Transall, die sonderlackierte Retrobrummel weilte zum letzten Mal im Saarland

Die Retrobrummel wurde mit einen Wasserspalier in Ensheim begrüßtDas Lufttransportgeschwader 63 – aus Hohn in Schleswig-Holstein schickte die Jubiläumsmaschine Transall C-160 „Retrobrummel“ am 29. Juli ein letztes Mal ins Saarland. Sie überflog Merzig, Saarlouis, Lebach, Zweibrücken und all die Ortschaften auf dem Weg zum Flughafen in Ensheim. Das unverwechselbare Brummen der Bundeswehr Transportmaschine Transall C-160 am Himmel über der Garnisonsstadt Saarlouis und den anderen Einsatzorten ist allen Bürgerinnen und Bürger wohl bekannt. Es ist ein besonderes Spektakel, wenn die Maschine über den Feldern von Düren die Fallschirmspringer – wie an einer Perlenschnur – im Reihensprung absetzt. Dieser regelmäßige Anblick, in Verbindung mit dem donnernden Motorengeräusch, gehört seit Jahrzehnten zum Bild über dem Dürener Himmel. Nach überDie C 160 Transall 50 Jahren verabschiedet sich nun die Transall – mit einer Jubiläumsmaschine in Sonderlackierung – symbolisch aus dem Dienste der Bundeswehr. Die Farben der sogenannten Retrobrummel sind eine Reise durch die Vergangenheit und erinnern vom silbernen Prototypen, über die geflogenen Auslandseinsätze, bis hin zu UN-Einsätzen durch ihre weiße Lackierung. Mit einem tiefen Überflug über die Region sagte die Pilotencrew in diesem Zusammenhang noch ein letztes Mal „Servus“.
In alter Verbundenheit zu vielen gemeinsamen Erlebnissen landete sie exklusiv am Saarbrücker Flughafen. Dort wurde die alte Dame „Trall“ auf dem Flughafen mit Unterstützung der Flughafen-Feuerwehr Saarbrücken-Ensheim gebührend mit einem Wasserspalier begrüßt.
Good Bye Transall
In Ensheim verweilte die Retrobrummel zwei Stunden, in denen auch Besucher sie auch aus der Nähe in Augenschein nehmen konnten. Nach zwei Stunden flog sie dann zurück nach Hohn. Mit der außer Dienst Stellung der Transall C-160 zum Ende des Jahres geht für alle Beteiligten eine Ära zu Ende. Alle Trans-portflugzeuge dieser legendären Baureihe werden dann aus der Luftwaffe ausgeschleust. Mancher Besucher und mancher Weggenosse sagte in Gedanken „Goodbye Transall. Wir werden Dich vermissen“.

 

Videobeitrag zur Verabschiedung der Transall C-160 Retrobrummel zur Verfügung gestellt von der Luftlandebrigade 1 – Bundeswehr: 

Print Friendly, PDF & Email