Großer Zuspruch bei der 1. Saarländischen Testwoche

Kreis Saarlouis. Die 1. Saarländische Testwoche nutzten viele Menschen, um sich beim Gesundheitsamt Saarlouis über HIV/Aids, Hepatitis und Syphilis zu informieren und auch kostenlos testen lassen. Zum Auftakt der Testwoche verteilten Simone Theis und Kerstin Merl vom Gesundheitsamt an einem Abend in der Altstadt Saarlouis Kondome und Postkarten. Mit dabei war der HIV-infizierte Künstler Mike Mathes. Er hatte für diese Testwoche eine Postkarte kreiert. Motiv der Karte waren die Augen der zwangsgeouteten Sängerin der ehemaligen Band No Angels, verwoben mit der Solidaritätsschleife Red Ribbon. Hintergrund ist die Aktion Tausend Augen des Künstlers, bei der das Auge als Symbol für mehr Menschlichkeit und Toleranz in der Welt steht. Zahlreiche Gäste von Szenekneipen und Passanten zeigten sich solidarisch und signierten das von Mike Mathes mitgeführte Plakat mit dem Postkartenmotiv.
Die Testwoche startete in Saarlouis mit zwölf Beratungen. Auch an den nächsten Tagen wurde die professionelle Beratung des Teams vom Gesundheitsamt Amt mit Simone Theis, Ulrike Kiefer und Kerstin Merl reichlich in Anspruch genommen. Die kostenlose Beratung und anonyme Testung auf HIV/Aids wurde von 27 Personen, auf Hepatitis von 23 Personen und die Testung auf Syphilis von 20 Personen genutzt.
Der Leiter des Gesundheitsamtes Saarlouis, Dr. Wolfgang Schmitt, wertet die Testwoche als sehr erfolgreich bezüglich des großen Zuspruches und der Tatsache, dass keine Testperson infiziert war. In der Beratung habe sich gezeigt, dass vielen Menschen immer noch nicht bekannt ist, dass die Gesundheitsämter des Saarlandes seit Jahren kostenlose und anonyme HIV/Aids -Test durchführen.
Info: Gesundheitsamt Saarlouis, montags bis freitags von 8.30 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 15.30 Uhr, Telefon (06831) 444-777. (pdl)

Print Friendly, PDF & Email