Losheim führt die saarländischen Solarliga an

Merzig. Bis 2011 hielt sich die Kreisstadt Merzig souverän an der Spitze der solaren Landesliga des Saarlandes. Eine neue Berechnungsgrundlage für Solar-Großanlagen ab Dezember 2011 führte zu einer Verschiebung in der Spitzengruppe der 52 am Wettbewerb teilnehmenden Solarkommunen im Saarland. Neuer Spitzenreiter ist jetzt Losheim am See. Merzig hält sich jedoch hartnäckig als Verfolger auf dem zweiten Platz im landesweiten Wettstreit um die effizienteste Nutzung der Solarenergie. Auf Rang 3 hat sich mit Kirkel eine Gemeinde platziert, die sich ebenfalls bereits seit etlichen Jahren im Bereich Solarenergie engagiert. Solarliga
Im Rahmen der 8. Kommunalbörse „Erneuerbare Energien und Energieeffizienz: Blick in die Zukunft“ wurde die Preise übergeben. Für Merzig nahm der erste Beigeordnete und zukünftige Bürgermeister Markus Hoffeld den Preis entgegen. Er erklärte „Wir gönnen den Losheimern den Erfolg, nehmen den zweiten Platz aber als solarpolitische Herausforderung an und wollen uns nicht auf unseren Lorbeeren ausruhen“. Unser Foto zeigt die Überreichung der Urkunde durch Staatssekretär Jürgen Barke(l.) an Markus Hoffeld.

Print Friendly, PDF & Email