Hannah Rödel Siebte bei den Deutschen Langstreckenmeisterschaften

Bei den Deutschen Langstreckenmeisterschaften in Mainz erreichte Hannah Rödel (LC Rehlingen) über 5.000 Meter der Klasse U20 den 7. Platz. Mit 16:55,95 Minuten zeigte sie 200913-IKK_Rödel-Hannah-01_Foto Lutwin Jungmanneine starke Leistung und verbesserte ihre persönliche Bestleistung um stattliche 23,65 Sekunden. Die einzige Saarländerin, die bei diesen Titelkämpfen am Start war, wird erst in einer Woche 17 Jahre alt und war damit als U18-Läuferin jüngste Teilnehmerin im 12-köpfigen Feld. „Ich bin sehr zufrieden und freue mich, dass es so gut geklappt hat“, sagte sie in einer ersten Reaktion. „Aber es war nicht einfach, ich bin nicht gewohnt in einem so großen Pulk zu laufen, wo auch viel mit Ellenbogen gearbeitet wird“ Bis zum 15 Jahre alten saarländischen U18-Rekord von Simone Feld (LAC Saarlouis) sind es für die ambitionierte Langstrecklerin noch 5,1 Sekunden.
Den Meistertitel in Mainz holte Johanna Pulte (SG Wenden) in 16:29,89 Minuten.

Print Friendly, PDF & Email