Peter Walz bis 30. Juni nach Eisenach ausgeliehen

HGS-Kapitän soll dem Zweitligisten im Kampf um den Klassenerhalt helfen

HGS-Vorkämpfer und Kapitän Peter Walz wird bis zum 30.6.2021 an Zweitligist ThSV Eisenach ausgeliehen. Das teilte heute der Sportliche Leiter der HG Saarlouis, Mathias Ecker, nach kollegialen und zielführenden Gesprächen mit dem um den Klassenerhalt kämpfenden Zweitligisten mit.

Maik Nowak, der Sportliche Leiter des ThSV Eisenach, hatte die Saarländer kurzfristig um POAdiese Hilfe gebeten und da beide Clubs aus Saarlouiser Zweitliga-Zeiten freundschaftliche Kontakte pflegen, habe man sich in gutem Einvernehmen und in Absprache mit Peter Walz auf diese Lösung geeinigt.
Die Wartburgstädter rangieren derzeit auf dem 10.Platz in der Zweitliga-Tabelle und haben bis Saisonende noch 20 Partien vor der Brust. Aktuell trennen die Thüringer nur 4 Punkte vom ersten Abstiegsplatz und hatten auf der Kreisläufer-Position dringenden Bedarf. Schon heute wird Peter Walz mit dem ThSV zum Punktspiel nach Dormagen reisen.
„Wir wollten unserem loyalen Kapitän auch die hochklassige Spielpraxis und das Abenteuer 2. Liga bis Sommer ermöglichen.“, so Mathias Ecker – zumal auch weiter nicht klar ist, wie der Spielbetrieb in der 3. Liga fortgeführt werden kann.
Peter Walz zu der Chance, wieder in der 2. Bundesliga aktiv zu sein: „Ich freue mich auf die Herausforderung in Eisenach und möchte dem Verein helfen, dass der Klassenerhalt frühzeitig erreicht wird. Zudem möchte ich mich bei der HGS bedanken, dass mir die Ausleihe bis Sommer ermöglicht wird.“

Gleichzeitig ließ der saarländische Drittligist verlauten, dass man weiter intensiv am Kader für die kommende Runde „bastle“ und es in den kommenden Tagen weitere Neuigkeiten geben werde.

Print Friendly, PDF & Email