Bewerbungsfrist für den Kreisumweltpreis.

Kreis Saarlouis. Die Bewerbungsfrist für den Kreisumweltpreis 2010 endet am Freitag, 2. Juli 2010. „Bürger und Gruppen ge­stalten markante Punkte in ihren Orten unter ökologischen Gesichtspunkten“ lautet das diesjährige Motto, 2.600 Euro beträgt das Preisgeld.
Beim Kreisumweltpreis geht es um von Bürgerinnen und Bürgern unter ökölogischen Gesichtspunkten gestaltete markante Punkte in ihrem Ort. Dazu gehören z. B. zentrale Straßen und Plätze, Ortsbild prägende Gebäude und Strukturen, Sportanlagen und Kultureinrichtungen, Schulen und Kindergärten, Grünflächen und Gewässer, Betriebe und Gemeinschaftseinrichtungen. Ein einzelner Brunnen, eine Gaststätte und ein Dorfkreuz können als markante Punkte genauso unter ökologischen Gesichtspunkten gestaltet werden wie ein Friedhof, ein Dorfladen oder ein Spielplatz. Ökologische Gesichtspunkte können u. a. die Nutzung heimischer Ressourcen und umweltverträglicher Methoden, die richtige Entscheidung über den besten Standort, die ansprechende Begrünung und eine Energieeinsparung sein.
Der Bewerbungsbogen kann beim Kreisumweltamt unter der Tel. (06831) 444-341 (Frau Bauer) oder per e-mail: amt69@kreis-saarlouis.de mit weiteren Informationen (z. B. Richtlinien, Erläuterungen) angefordert werden. Der ausgefüllte Bewerbungsbogen ist an das Kreisumweltamt zu senden: Postfach 1840, 66718 Saarlouis oder Kaiser-Wilhelm-Str. 4-6, 66740 Saarlouis. Die Bewerbung ist mit dem Vermerk „Umweltpreis 2010“ außen auf dem Briefumschlag deutlich kenntlich zu machen. Der Bewerbungsbogen kann auch aus dem Internet heruntergeladen werden (www.kreis-saarlouis.de). Die Bewerbungsfrist endet am 2.Juli 2010 (Beginn der Sommerferien).

Print Friendly, PDF & Email