Das 65. Merziger Oktoberfest schwungvoll eröffnet

Das Ende einer langen Durstrecke kündigt sich an: an in Merzig wurde das 65. Oktoberfest eröffnet. Alles eine Nummer kleiner als gewohnt, aber doch mit Festzelt, einem etwas abgespeckten Programm und der traditionellen Kirmes. Das alles zwar mit Viezkönigin Laura III. ( l.) und Bürgerneister Marcus Hoffeld beim Faßanstichden 3 G Einschränkungen, deren Einhaltung genau kontrolliert wird, aber dennoch hochwillkommen. Die offizielle Eröffnung im 550 Besucher fassenden Festzelt fand im Festzelt statt, das bereits lange vorher ausverkauft war. Den Fassanstich nahm traditionell Bürgermeister Marcus Hoffeld vor, auf der Bühne begleitet von dem neuen Viezdreigestirn, Viezkönigin Laura III. und ihre Prinzessinnen Nina und Nelli. Bevor er den Hammer zu Fassanstich schwang, begrüßte er die Gäste, unter denen auch Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und Ministerpräsident Tobias weilten und sagte, er freue sich, dass langsam wieder etwas mehr „Normalität“ einkehre und man zumindest ein kleines Programm anbieten könne. So wird beispielsweise am Donnerstag ab 19 Uhr die Gruppe „“The Twins“ auftreten mit ihrem Programm „The Twins featuring Martin Hermann. Am folgenden Abend ist ebenfalls ab 19 Uhr die Gruppe RUMBALEA zu Gast und sorgt mit heißen Oktoberfest Merzig mit interessanten Fahrgeschäftenspanischen für fetzige Stimmung. Dazwischen , ab 20.30 Uhr lässt das derzeit angesagteste Helene Fischer Double CARO das Original fast vergessen. Am Samstag bringt die Kölsche Stimmungsband „Kamelle Kapelle“ die Zeltbesucher in Stimmung.
Am Sonntag schließlich sorgt am Nachmittag die Trachtenkpelle Edelweiß, zwischen 15 und 18 Uhr mit Bayrischer Blasmusik für Unterhaltung, während anschließend von 18 bis 20 Uhr Nina und Benjamin von der Gruppe NÖRNI zum Abschluß des Oktoberfestes ihr neues Bühnenprogramm vorstellen. Die Kirmes auf dem Festplatz ist täglich ab 16 Uhr geöffnet.

Print Friendly, PDF & Email