Der Saarwellinger Rosenmontagszug hatte es in sich

Saarwellingen. Kaltes Winterwetter, zuweilen ein wenig Schneegrieseln, dann lugte wieder die Sonne hervor – die äußeren Bedingungen stimmten. Wie in jedem Jahr kamen Tausende von Besuchern nach Saarwellingen. 51 Wagen und Gruppen zogen durch die Straßen. Geister, Gespenster, Vampire, Asterixfiguren, Piraten, Schlümpfe, Hippies, Clowns, Ritter, natürlich Greesen – was wäre Saarwellingen ohne seine Greesen – die Kostüme waren vielfältig. Aus Nalbach kam eine Gruppe, die feststellte, die roten Engel haben den Barbier zum Bürgermeister gemacht. Zahlreiche Prinzenpaare aus den umliegenden Orten waren im Zug. Alle waren mit „Wurfgeschossen“ gut bestückt, zahlreiche Musikvereine gehörten gleichermaßen zum Zug und heizten mit ihrer musikalischen Begleitung die Stimmung immer wieder an – Fazit am Ende der Saarwellinger Rosenmontagszug hatte es auch diesmal in sich. Zumindest war das die Meinung zahlreicher Besucher.

Unser Fotograf hat auch wie immer fleißig Fotos geschossen, die Bilder können Sie auch gleich hier bewundern:

Das waren unsere Bilder vom Rosenmontags-Umzug in Saarwellingen 2013.

Print Friendly, PDF & Email