Fair-Trade-Nikolaus-Benefiz-Aktion der Klasse 5 c des Peter-Wust-Gymnasiums

Mit Fair-Trade-Nikoläusen Gutes tun und anderen eine Freude schenken

Eine wirklich schöne Aktion hat sich die Klasse 5c des PWG für die Vorweihnachtszeit ausgedacht. Unter dem Motto „Freude schenken und gleichzeitig Gutes tun“ hat die Klassengemeinschaft, stellvertretend für die 5c Klassensprecher Eduard Besgans und Charlotte Riga, gemeinsam mit Klassenleiterin Alexandra Winter-Dreher sowie der Schülervertretung, Mia Kraus und Adrian von Boch, eine Weihnachts-Benefiz-Aktion am Peter-Wust-Gymnasium in Merzig ins Leben gerufen. Mit dem Kauf von Fair-Trade-Schokoladen-Nikoläusen konnten alle Schüler/innen anderen Mitschüler/innen eine Überraschung bescheren und gleichzeitig Gutes tun. Denn zum einen werden mit dem Kauf von Fair-Trade-Schokolade Kakao-Produzenten mit einer fairen Entlohnung für ihr Produkt unterstützt und zum anderen wird der Gewinn der Aktion einer gemeinnützigen Organisation hier vor Ort zur Verfügung gestellt. Die Idee zu dieser Aktion entstand, weil die am PWG seit vielen Jahren etablierte Advents-Backaktion in diesem Jahr wegen Corona ausfallen musste.
Klasse 5 c des Peter Wust Gymnasiums bei ihrer WeihnachtsBenefiz Aktion
Insgesamt wurden 327 fair gehandelte Nikoläuse bei einem der größten Händler für nachhaltigen und fairen Handel beschafft. Anschließend konnten die Teilnehmenden ein Grußkärtchen basteln oder besorgen, mit dem Namen des zu Beschenkenden beschriften und mit 2 Euro in einen Umschlag stecken. In der letzten Woche wurden die süßen und fairen Grüße in den einzelnen Klassen zugestellt. Hier war die Freude und Überraschung groß. Noch größer war die Freude darüber, dass von den 2 € für den Erwerb des Nikolauses noch ein kleiner Betrag übrig war, der, sobald die Pandemie-Lage es zulässt, in einer Gesamtspendensumme von 310 Euro an den Verein Kinderhilfe Saar e.V. in kleinem Kreis übergeben wird. Mit der Fair-Trade-Nikolaus-Aktion hat die Klasse 5c des PWG nun den ersten Schritt auf dem Weg zur „Klasse des Fairen Handels“ getan.

Mit dem Titel “Faire Schulklasse – Klasse des Fairen Handels” wird das Engagement von Schulklassen bestätigt, die sich im Klassen- oder Kursverband im besonderen Maße mit Fairem Handel beschäftigen und folgende Kriterien erfüllen: Themenaspekte des Fairen Handels werden im Unterricht behandelt und eine entsprechende Aktion zum Fairen Handel durchgeführt. Über diese Tätigkeiten muss öffentlich berichtet werden. Außerdem wird der Gedanke des Fairen Handels im Klassenumfeld verbreitet. Seit 2010 sind deutschlandweit über 300 Schulklassen und Kurse für das gezeigte Engagement für den Fairen Handel mit dem Titel einer „Fairen Schulklasse – Klasse des Fairen Handels“ ausgezeichnet worden.

Print Friendly, PDF & Email