Landkreis Saarlouis ist weiterhin „Fairtrade-Landkreis“

Der Landkreis Saarlouis erfüllt weiterhin alle fünf Kriterien der Fairtrade-Towns-Kampagne und trägt für weitere zwei Jahre den Titel Fairtrade-Landkreis. Die Auszeichnung ging erstmalig im Jahr 2017 an den Landkreis Saarlouis. Seitdem wurde das Engagement immer weiter ausgebaut.

Der Saarlouiser Landrat Patrik Lauer freut sich über die Verlängerung des Titels: „Die Bestätigung der Auszeichnung ist ein schönes Zeugnis für die nachhaltige Verankerung des fairen Handels im Landkreis Saarlouis. Lokale Akteure aus Politik, Zivilgesellschaft und Wirtschaft arbeiten hier eng für das gemeinsame Ziel zusammen. Ich bin stolz, dass der Landkreis Saarlouis dem internationalen Netzwerk der Fairtrade-Towns angehört. Wir setzen uns weiterhin mit viel Elan dafür ein, den fairen Handel auf lokaler Ebene zu fördern.“
Fairtrade-Beauftragte Natalie Sadik, Landrat Patrik Lauer und Mitglied des Steuerkreises Fairtrade Esther Woll (vlnr).
Vor vier Jahren erhielt der Landkreis Saarlouis von dem gemeinnützigen Verein TransFair erstmalig die Auszeichnung für das Engagement für den fairen Handel. Damit der Landkreis Saarlouis als Fairtrade-Landkreis ausgezeichnet werden konnte, war die Erfüllung einer Reihe anspruchsvoller Kriterien erforderlich: Zuerst musste durch einen Ratsbeschluss das Ziel „Fairtrade-Landkreis“ formuliert und eine zuständige Steuerungsgruppe eingesetzt werden. Im Anschluss daran mussten Geschäfte gefunden werden, die fair gehandelte Produkte vertreiben. Außerdem galt es, zivilgesellschaftliche Akteure wie Vereine, Schulen und Kirchengemeinden für den Fairtrade-Gedanken zu gewinnen. Zusätzlich musste und muss die Öffentlichkeit mittels engagierter Medien- und Öffentlichkeitsarbeit über laufende Projekte und andere Initiativen unterrichtet werden. Um als Fairtrade-Landkreis rezertifiziert zu werden, mussten die Verantwortlichen unter anderem das Fortbestehen der oben erläuterten Kriterien nachweisen.

Das Engagement in Fairtrade-Towns ist vielfältig. Im Landkreis Saarlouis stand die erneute Rezertifizierung als Fairtrade-Landkreis in den vergangenen beiden Jahren unter dem Fokus der Bildungsarbeit und zwar sowohl in der Kita Kinderland als auch in und mit den Schulen im Landkreis. Weiterhin stand die ämterübergreifende Zusammenarbeit im Mittelpunkt. Der Landkreis Saarlouis ist einer von über 750 Teilnehmern der Fairtrade-Towns-Kampagne in Deutschland. Das globale Netzwerk der Fairtrade-Towns umfasst über 2.000 Fairtrade-Towns in insgesamt 36 Ländern, darunter Großbritannien, Schweden, Brasilien und der Libanon.

Print Friendly, PDF & Email