Delikatesse Löwenzahn

Hans-Joachim Hoppe, Dipl.-Biologe und Heilpraktiker, stellt am Sonntag, 27. März von 10 bis 12:30 Uhr die Vitaminbombe Löwenzahn vor. Der Löwenzahn weist eine Fülle an Vitalstoffen, Enzymen, Vitaminen und Mineralien auf. Die Pflanze wird in der Heilkunde als eines der wichtigsten „Entschlackungsmittel“ bezeichnet. Ihr werden positive Wirkungen auf den Stoffwechsel von Leber, Galle und Darm sowie eine entgiftende und blutreinigende Wirkung zugesprochen. Zudem verfügt die Pflanze über einen hohen Anteil an Bitterstoffen, die wichtig für die Leber- und Gallenfunktion sowie für den gesamten Stoffwechsel sind und die die Magensaftproduktion steigern. Der Löwenzahn enthält ein Mehrfaches an Mineralstoffen und Vitamin C und D und ist fast so carotinreich wie die Möhre. Wie die Bestandteile der Heilpflanze und deren Inhaltsstoffe, wie Blätter, Blüten oder Wurzeln zu Saft, Tee, Brotaufstrich, Pesto oder als frischer Salat sowie Gemüse genutzt werden können und worauf bei der Ernte und Zubereitung zu achten ist, erläutert Heilpraktiker Hans-Joachim Hoppe in seinem Vortrag. Im Wechselspiel der Natur hat die frühe Blüte des Löwenzahns eine wichtige Wirkung, da die Pflanzen eine lebenswichtige Bienenweide für die Entwicklung der Bienenvölker im Frühjahr darstellen.
Teilnahmegebühr: 6 Euro pro Teilnehmer. Treffpunkt: Landidyll Hotel „Zur Saarschleife“ in Mettlach-Orscholz
Anmeldung: Tourist-Information und Naturpark-Infostelle im Cloef-Atrium Orscholz, Tel. 06865/9115-100

Print Friendly, PDF & Email