Memory Walk machte auf das Thema Demenz aufmerksam

Demenzkranken ihren Platz in der Gesellschaft erhalten und auf Unterstützungs-angebote für Betroffene und pflegende Angehörige hinweisen – darum ging es beim zweiten Memory Walk in Saarlouis

Das Thema „Demenz“ an die Öffentlichkeit tragen und auf die verschiedenen Unterstützungsangebote für Betroffene und pflegende Angehörige hinweisen – das war Ziel des zweiten Memory Walks in der Kreisstadt Saarlouis. „Es geht darum, dieDagmar Heib, MdL, hob hervor, wie wichtig es ist, gesellschaftliche Teilhabe auch für Menschen mit Demenz-Erkrankung zu ermöglichen. Fotos: Sascha Schmidt Menschen da abzuholen, wo sie sind und Betroffene sowie ihre Angehörigen zu unterstützen, ihren wertvollen Platz in der Gesellschaft zu behalten“, betonte Dagmar Heib, MdL, 1. Vorsitzende des Demenzvereins Saarlouis. Das bedeute etwa auch, dass pflegende Angehörige Erholung finden, um stark und gesund zu bleiben für die große Herausforderung der häuslichen Pflege. Ihnen sprach Heib, ebenso wie den professionell in der Pflege Tätigen, höchsten Respekt aus. „Der Memory Walk soll ein Zeichen setzen und darauf hinwirken, die gesellschaftliche Teilhabe weiter zu ermöglichen.“

Zentraler Bestandteil des Memory Walks war eine Stadtführung in Leichter Sprache, die sich gleichermaßen an Betroffene, Angehörige und an einen allgemein interessierten Teilnehmerkreis richtete. Ohne große Hürden sollten so spannende Fakten zur Stadt vor  Neben dem gerontopsychiatrischen Netzwerk, dem Demenz-Verein Saarlouis und zahlreichen weiteren Akteuren beteiligte sich auch die Stadt Saarlouis am Memory Walk. Von links: Monika Gessinger, neue Beauftragte für Menschen mit Behinderung, Seniorenmoderatorin Birgit Cramaro sowie Brigitte Kaastenmeier und Renate Weper vom Seniorenbeirat.Ort erlebbar werden und dabei auch die eine oder andere Erinnerung bei den Betroffenen wecken. Begleitet wurde die Veranstaltung von Informationsständen und Mitmachangeboten auf dem Kleinen Markt. Daran beteiligten war neben dem gerontopsychiatrischen Netzwerk mit Schwerpunkt Demenz im Landkreis Saarlouis auch der Demenz-Verein Saarlouis, die Kreisstadt Saarlouis mit Seniorenmoderatorin, Seniorenbeirat und Beauftragter für Menschen mit Behinderung, der Landkreis Saarlouis sowie VdK-Kreisverband Saarlouis, Kneipp-Bund Saar, Landesfachstelle Demenz Saarland, St. Nikolaus Hospital Wallerfangen und der Pflegestützpunkt im Landkreis Saarlouis.

Print Friendly, PDF & Email