SG Diamonds verstärken sich mit der US-Amerikanerin Riley Popplewell

SG Diamonds verstärken sich mit der US-Amerikanerin Riley Popplewell. Nach den Abgängen von Simone Sill (Düsseldorf – 1. Liga) und Kira Barra (Inexio Royals – 1. Liga) hofft man mit der Verpflichtung von Riley Popplewell die enstandene Lücke schließen zu können. Die 23jährige US-Amerikanerin verbrachte ihre Collegekarriere bei den USC Upstate Spartans in der NCAA 1. Riley Popplewell
Hier schrieb sie Geschichte, indem sie für ihre Universität über 1.000 Punkte und 700 Rebounds erzielte. In ihrer letzten Saison bei den Upstate Spartans war sie die beste Rebounderin ihrer Mannschaft und erzielte die zweitmeisten Punkte. In der letzten Saison konnte Riley erste internationale Erfahrungen sammeln. In Portugal bei CD Escola Francisco Franco übernahm sie eine Führungsrolle und konnte mit durchschnittlich 17,3 Punkten und 8,8 Rebounds glänzen.
Ihre Entscheidung für die Diamonds begründete sie so: „Ich habe mich für die Diamonds entschieden, weil ich glaube, dass sie dieselben Vorstellungen von einer funktionierenden Teamchemie haben wie ich. Außerdem habe ich bisher nur Positives über Deutschland gehört“. Zu ihren Zielen für die kommende Spielzeit sagte, sie: „Ich möchte mich persönlich und im Team weiterentwickeln und so viele Spiele wie möglich gewinnen. Ich freue mich riesig darauf mit dem Team zu arbeiten und neue Erfahrungen machen zu dürfen.“

Als Spielerin ist Riley ist vor allem in Korbnähe und aus der Mitteldistanz sehr effektiv. Durch ihre Körpergröße von 1,83 Meter kann sie auch defensiv sehr variabel agieren. Als hartnäckiger Arbeiter passt sie perfekt in die Spielphilosophie der Diamonds“, erklärt Headcoach Rouven Behnke und fügt hinzu: „Wir freuen uns sehr darauf Riley in Dillingen zu begrüßen“.

Print Friendly, PDF & Email