Neuer Roheisentransportkran für das LD-Stahlwerk

Die Großbauteile für den neuen Roheisentransportkran im LD-Stahlwerk von Saarstahl kamen per Schiff in Völklingen an und wurden mit dem eigens dafür aufgebauten Gittermastkran entladen.Die Großbauteile für den neuen Roheisenkran werden aus dem Schiff entladen Der neue Roheisentransportkran 511 wird den vorhandenen Kran 611 ersetzen und dient dem Transport von Roheisenpfannen. Nachdem das von den Hochöfen aus Dillingen per Torpedowagen kommende Roheisen in die Roheisenpfannen umgefüllt ist, bringt der Kran diese zuerst zu den Entschwefelungsanlagen. Nach erfolgter Entschwefelung wird dann das Roheisen mit dem Kran in die Konverter gefüllt, zur anschließenden Herstellung des flüssigen Rohstahls. Das Gesamtvolumen der Investition beträgt rund 14 Mio. Euro

Print Friendly, PDF & Email