GKG – Die Lauterner waren bereit!

Das ausverkaufte Vereinshaus Fraulautern wurde am Samstagabend zur Närrischen Hochburg der Fraulauterner GKG. Um 19.11 Uhr wurde die Gala-Kappensitzung der Großen Karnevalsgesellschaft Fraulauten mit dem Einzug des gesamten Hofstaats mit Elferrat, Garden sowie dem Lauterer Artillerie Korps eröffnet. Damit fiel der Starschuss zu einem glänzend organisierten bunten Programm, das unter dem Motto stand: „Seid ihr bGKG Fraulautern - Schautanz Junioren süsse Liebe ereit für etwas Neues?“
Die Minis brachten etwas „Hawaii Feeling“ mit , die Kinder führten die Besucher „hinauf in den Sternenhimmel“ und die Juniorengarde verzauberten mit ihrem Schautanz „Süße Liebe“. Die Männer unseres Männerballetts wollten mal richtige „Gang Star“ sein. Die Crazy Mamas hatten einen „wundersamen Flug“. Zum Abschluss nahm die Aktivengarde mit in eine fantastische Schautanz der Aktivengarde gut oder böse, sei dir niemals sicher Geschichte „Gut oder Böse; Sei dir niemals sicher!“
Was zu jedem Karnevalsverein dazugehört ist ein Funkenmariechen. Die Solistin Anika Steigleder zeigte in ihrer Darbietung ihr Können in Tanz und Akrobatik. In der Bütt zu sehen waren „Biwi un et Duletsch“ (Iris Gras und Monia Ockenfels) „et Amei un et Käte“ (Barbara Theobald und Nicole Rupp-Desenz). Neu mit dabei „FlippGKG Fraulautern Biwi un et Duletsch b und Flopp“ Steffi Wolf und Sandra Renertz. Für die Musikalische Unterstützung sorgten Annika Krause und die Band „Sunshine Duo“. Sitzungspräsidentin Anja Schmitt führte wie immer souverän durch das Programm.
Unter den Gästen weilte neben OB Peter Demmer, der amtierende Stadtprinz Sonnenkönig Viktor I vom SKC OB Peter Demmer erhielt natürlich seinen Ordende Boules sowie zahlreiche Prinzenpaare und deren Hofstaat.
Folgende Veranstaltungen stehen in dieser Session noch auf dem närrischen Kalender der GKG:
Am Sonntag (24.02.2019) geht es weiter mit der GKG  Kindergaudi ab 15:11 Uhr im Vereinshaus. Am 01.03. folgt die Frauensitzung, die um 20:11 Uhr im Vereinshaus Fraulautern beginnt.

Der Umzug findet wie immer am Fastnachtsonntag (03.03.2019) statt. Wegen der Baustelle in der Jahnstraße gibt es allerdings in diesem Jahr eine etwas geänderte Streckenführung: Die Aufstellung findet in der Lachwaldstraße statt. Von dort aus geht es durch die Kreuzbergstraße weiter in die Jahnstraße. In der Jahnstraße angekommen geht der Umzug seinen gewohnten Weg zum Vereinshaus. 

Print Friendly, PDF & Email