Dillinger Almhütte offiziell eröffnet

Mit einem zünftigen Fassanstich durch Bürgermeister Franz Josef Berg wurde am gestrigen Mittwoch die Dillinger Almhütte eröffnet. Sie ist in der Weihnachtszeit und darüber hinaus bis zum 11. Januar uriger Mittelpunkt am Odilienbrunnen in der Dillinger Fußgängerzone.Bürgermeister Franz Josef Berg (r)eröffnete gemeinsam  mit Almhüttenwirt Karsten Otto (M.) die diesjährige  Almhüttensaison Bürgermeister Franz Josef Berg hieß die Besucher willkommen und dankte Almwirt Karsten Otto für sein Engagement. Er sagte „Karsten Otto ist für sein Engagement in der Fußgängerzone bekannt. Deshalb denke ich und wünsche es ihm auch, dass auch dieses Engagement ein guter Erfolg wird“.

Die Almhütte ist an sieben Tagen in der Almhütte 2019Woche geöffnet, von Montag bis Samstag von 9 bis 23 Uhr, sonntags von 11 – 20 Uhr, lediglich am 25.und 26.12.2019 sowie am 01.01.2020 bleibt sie geschlossen.
Von 9 – 11 Uhr bietet sie täglich ein reichhaltiges Almfrühstück an in verschiedenen Varianten, Von Montag bis Freitag gibt es täglich wechselnd ein Stammessen sowie einen Eintopf mit Wursteinlage. Daneben gibt es, auch am Abend, die Almspeiskarte mit verschiedenen Gerichten. Zahlreiche Veranstaltungen verschiedenster Art wie eine Nikolausparty, Aprés Ski Partys, ein Zaubernachmittag und für Modefreaks etwas ganz Besonderes eine Almhüttenmodeschau warten auf die Besucher.

Print Friendly, PDF & Email