Ohne Weihnachtspause durchgehend auf Korbjagd

Die Basketballerinas der 1. DBBL haben in dieser Saison keine Weihnachtspause. Auf Grund der durch Corona verursachten Verschiebung des Saisonstarts um einen Monat wird zwischen den Jahren durchgespielt. So haben die inexio Royals Saarlouis noch drei schwere Spiele in diesem Jahr vor der Brust. Am Mittwoch, 23. Dezember gehts in der heimischen Stadtgartenhalle vor leeren Rängen ab 19.00 Uhr gegen den Herner TC, den derzeitigen Tabellendritten. Am Sonntag, 27. Dezember müssen die Spielerinnen die weite Reise nach Halle antreten, wo man beim Schlusslicht SV Halle Lions gerne zwei Punkte entführen würde. Am darauffolgenden Mittwoch, 30. Dezember (Spielbeginn ebenfalls 19.00 Uhr) kommt dann der Tabellenführer Rutronik Stars Keltern nach Saarlouis. Damit nicht genug: Im Januar geht das stramme Programm unvermittelt weiter, zumal für die Royals neben der Rückrunde, die am 9. Januar mit dem Spiel in Heidelberg beginnt, noch drei Nachholspiele aus der Vorrunde anstehen (zuhause gegen Freiburg am 27.1., 18 Uhr; in Göttingen am 3.1., 16 Uhr; zuhause gegen Osnabrück am 10.2., 18 Uhr).

Alle Spiele werden wie immer live auf sporttotal.tv zu sehen sein.

Print Friendly, PDF & Email