Ausbildungsstart bei Ford in Saarlouis

Für 60 Schulabsolventen wird der 3. September 2018 lange in Erinnerung bleiben: An diesem Montag fand für 52 junge Männer und 8 junge Frauen ihr Ausbildungsstart bei Ford in Saarlouis statt. Ab sofort werden sie am Ford-Standort auf dem Saarlouiser Röderberg zum Elektroniker/in für Betriebstechnik, zum Industriemechaniker/in, Werkzeugmechaniker/in, zur Fachkraft für Lagerlogistik oder zum Kraftfahrzeug-mechatroniker/in ausgebildet. Die Ausbildung bei Ford dauert in der Regel drei bis dreieinhalb Jahre, kann bei Eignung aber auch verkürzt werden. FORD_Azubi_Gruppe_20180903
Darüber hinaus starteten erneut zwei junge Abiturienten ein sogenanntes do2technik-Programm der Ford-Werke einer Kombination aus Berufsausbildung und Studium. Niklas Bommersbach und Niklas Jost werden in den kommenden vier Jahren eine Ausbildung zum Industriemechaniker in Verbindung mit einem Maschinenbau-Studiengang absolvieren.
Zum Start der beruflichen Laufbahn bei dem globalen Automobilhersteller wurden die Schulabsolventen von Geschäftsleitung und Betriebsrat offiziell begrüßt: „Wir legen großen Wert auf unsere Ausbildung, denn die besten Mitarbeiter sind diejenigen, die von uns selbst ausgebildet wurden. Eine gute Ausbildung ist ein entscheidender Grundstein für ihre Zukunft, und genau diese werden Sie bei uns erhalten“, hieß Personalleiter Ralf Schnippering die neuen Mitarbeiter willkommen.
Die Grüße des Betriebsrats überbrachte Ralf Coassin, der betonte, wie wichtig eine gute Ausbildung und kontinuierliche Weiterbildung sei: „Das Thema Bildung wird euch auch nach eurer Berufsausbildung weiter beschäftigen und im weiteren Berufsleben ein ständiger Begleiter sein.“
Interessenten für die Plätze des nächsten Ausbildungsjahrs können sich bereits jetzt bewerben.

Print Friendly, PDF & Email