Ein turbulenter Theaterabend, eine richtige „Tour de Farce“

 

Saarlouis. Richtig turbulent geht es am Samstag, dem 7. März um 19.30 Uhr im Saarlouiser Theater am Ring zu. „Tour de Farce“ heißt das kurzweilige Stück. Tickets gibt’s ab 23 Euro, ermäßigt 17 Euro in allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.ticket-regional.de und 06831/168 9000.

Der Autor Herb und seine Gattin Rebecca befinden sich auf Promotion-Tour für sein Buch „Ehe währt für immer“. In der zehnjährigen Entstehungsphase dieses Buches ist ihre Ehe Caroline Kiesewetter und Tim Grohe spielen in dieser rasanten Komödie von Kingsley Day und Philip LaZebnik Foto: Bo Laholaallerdings den Bach runter gegangen. Das soll aber niemand erfahren. Doch eine Boulevard-Reporterin und ihr Kameramann sind ihnen auf der Spur. Dann treffen sie auf Rebeccas Jugendliebe, der mit seiner Geliebten im selben Hotel abgestiegen ist.
Aber wir befinden uns erst am Anfang einer aberwitzigen Tour de Farce, die ihr Tempo zusehends steigert und die Verwicklungsspirale und rasanten Rollenwechsel in ungeahnte Höhen schraubt. Es ist ein amüsanter Ritt durch menschliche Abgründe und sicher ein Riesenspaß.
Dabei wird das Versteckspiel zur Farce. Sechs Frauen-Figuren und vier Männer-Figuren, gespielt von zwei Schauspielern (Caroline Kiesewetter und Tim Grobe), durchleben in einem Hotelzimmer alle Höhen und Tiefen des Lebens.

Freuen Sie sich also auf einen rasanten Theaterabend, in dem die Komödie überspitzt wird, die Darsteller schnell sind und man auch schon mal den Überblick verliert, was aber nicht wirklich entscheidend ist, da die Kunst der Schauspieler unter anderem in Ihrer Virtuosität und den unvergleichlichen Kostümwechseln sowie der dargebotene „Theatersport“ die Faszination an sich ausmacht. Die Schauspieler vollbringen dabei eine außergewöhnliche Leistung, die fasziniert.

Print Friendly, PDF & Email