Gold-Zertifizierung: Stadt Saarlouis für Betriebliches Gesundheitsmanagement ausgezeichnet

Nachhaltig und mit System werden gesundheitsrelevante Themen bei der Stadt Saarlouis bearbeitet: Das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) hat sich zum Ziel gesetzt, Belastungsfaktoren am Arbeitsplatz abzubauen und die Gesundheit ihrer Bediensteten aktiv zu fördern. Damit übernimmt die Stadt als Arbeitgeberin Verantwortung für ihre rund 630 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Verwaltung, Neuem Betriebshof und den Kindertageseinrichtungen.
Schritt für Schritt wurde das BGM seit 2013 gemeinsam mit der Gesundheitskasse AOK Rheinland-Pfalz/Saarland aufgebaut und seitdem fortlaufend erweitert. Dabei geht es um einen möglichst ganzheitlichen Ansatz. Mit dabei: Schulung von Führungspersonal, Feedback-Möglichkeiten für alle Mitarbeiter und kurze Wege zum BGM-Team oder auch Kurse und Gesundheitsangebote, die gezielt auf spezifische Belastungen in bestimmten Arbeitsfeldern eingehen.
Um das BGM nachhaltig in der Verwaltung zu verankern, wird das BGM-Team durch einen Steuerkreis unterstützt, der regelmäßig zusammen kommt und dem neben Personalamt und Personalvertretern unter anderem auch AOK-Gesundheitsexperte Bernhard Burger angehört.
Die Erfolge sind messbar: Bereits 2016 wurde die Stadt für ihr BGM zertifiziert und erhielt als erste Arbeitgeberin im Saarland das AOK-Gesundheitssiegel in Silber. Ebenfalls als erstes im Saarland insgesamt und als erste Kommune im Einzugsgebiet Rheinland-Pfalz/Saarland wurde die Stadt Saarlouis jetzt mit dem Gesundheitssiegel in Gold zertifiziert. Zuvor wurde das städtische BGM von der AOK und dem TÜV Saarland im Rahmen eines umfangreichen Audits geprüft. Bereits zwei Mal wurde das Gesundheitsmanagement der Stadt zudem mit dem AOK-Innovationspreis MehrWert ausgezeichnet.
Ausgezeichnet für gelebtes Gesundheitsmanagement: Norbert Guth, Regionalleiter der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland überreicht OB Peter Demmer die Gold-Zertifizierung für das Betriebliche Gesundheitsmanagement der Stadt Saarlouis. Foto: Sascha Schmidt
„Für uns in der Verwaltungsspitze ist es wichtig, dass wir als Arbeitgeber für unsere Beschäftigten ein Arbeitsumfeld schaffen, in dem sie gut und gerne arbeiten – in dem sie aber auch gesund und sicher arbeiten“, erklärt OB Peter Demmer. „Ich bin froh, dass wir mit der AOK einen starken Partner haben, der das BGM gemeinsam mit uns aufgebaut und weiterentwickelt hat. Mit unserem Steuerkreis ist das Thema nachhaltig in der Verwaltung verankert und deshalb ist die Gold-Zertifizierung für uns auch eine besondere Auszeichnung.“
„Die AOK engagiert sich für Prävention sowie Gesundheitsförderung und nimmt dabei eine Vorreiterrolle ein. Nicht nur die Versicherten sollen von der langjährigen Erfahrung und umfassenden Qualität ihrer Gesundheitskasse profitieren – sondern das Ziel der AOK ist es vielmehr, die Menschen generell für gesunde Ernährung und Lebensweise zu begeistern. Daher passt die konstruktive und angenehme Zusammenarbeit mit der Stadt Saarlouis bestens – profitieren doch hier alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gleichermaßen“, freut sich AOK Regionalleiter Norbert Guth.

Print Friendly, PDF & Email